Hotel Mercure Graz City

Hotelzimmer
 

Dieses Angebot ist für folgende Zielgruppen geeignet

 
Die Prüfkriterien für 'Blinde Personen' wurden bedingt erfüllt.
45%
Die Prüfkriterien für 'Hörbehinderte/gehörlose Personen' wurden bedingt erfüllt.
52%
Die Prüfkriterien für 'Familien mit Kleinkindern' wurden bedingt erfüllt.
73%
Die Prüfkriterien für 'Personen mit Lebensmittel-Allergien' wurden nicht erfüllt.
0%
Die Prüfkriterien für 'Menschen mit Lernschwierigkeiten' wurden erfüllt.
100%
Die Prüfkriterien für 'Ältere, gehbehinderte, herzkranke Personen' wurden bedingt erfüllt.
72%
Die Prüfkriterien für 'RollstuhlfahrerInnen mit Unterstützung' wurden bedingt erfüllt.
74%
Die Prüfkriterien für 'Personen im Rollstuhl' wurden bedingt erfüllt.
71%
Die Prüfkriterien für 'Personen mit Allgerien gegen Staub, Pollen oder Tierhaare' wurden erfüllt.
100%
Die Prüfkriterien für 'Sehbehinderte Personen' wurden bedingt erfüllt.
70%

Informationen zum Angebot:

Das Hotel Mercure Graz City befindet sich im hippen Lendviertel, direkt am Lendplatz, und ist öffentlich sehr gut angebunden.

Besonders barrierefrei am Hotel ist das gute Orientierungssystem. Das ist wichtig, denn es ist ein sehr großes Haus. Auch hervorzuheben ist die Schulung der Feuerwehr zur Rettung von Menschen mit Behinderung im Brandfall.

Als Parkmöglichkeit stehen öffentliche Stellplätze zur Verfügung oder es kann die öffentliche Tiefgarage benutzt werden (der Zugang ist aber gleich neben dem Hotel).

Den Gästen stehen zwei barrierefreie Zimmer im Neubau zur Verfügung. Ein besonderes Gooddie ist das optische und akustische Alarmsystem in den beiden Zimmern. Allerdings ist der seitliche Anfahrbereich neben dem Bett und die Durchgangsbreiten knapper als in der Norm angegeben. Es gibt einen bodengleichen Duschbereich, dessen Größe durch Bodenleisten eingeschränkt ist, verfügt aber über Haltegriffe und einen fix montierten Dusch-Klappsitz. 
Zusätzlich gibt es zwei Zimmer im Altbau für Menschen mit einer Mobilitätseinschränkung.

Es gibt zum Frühstücksbuffet auf Wunsch glutenfreies Müsli und auch sonst unterschiedliche Angebote, die am Buffet gekennzeichnet sind. 
Leider gibt es kein allgemeines barrierefreies WC im Hotel. Wer den Seminarraum oder Fitness- und Saunabereich benützt, muss das eigene barrierefreie Zimmer aufsuchen. 
Im Frühstücks- und Barbereich gibt es im Moment noch keine unterfahrbaren Tische und Sitzgelegenheiten mit stabilen Armlehnen und auchder Lift hat noch Optimierungsbedarf (Taster zu hoch). 
Außerdem gibt es einen Fitness- und Saunabereich der barrierefrei zugänglich ist. Einige Fitnessgeräte sind im Sitzen bedienbar, leider kein barrierefreier Duschplatz bzw. WC dort (muss man ins Zimmer gehen), Sauna mit dem Rollstuhl nicht befahrbar und zu klein

Blindenhunde sind willkommen.

Analyse im Mai 2018


Fragebogen

Info: Bitte klicken Sie auf die einzelnen Module, um diese aufzuklappen und die enthaltenen Fragen und Antworten sehen zu können.
Ö+D Allgemeine Information
Regen Sie das Personal an, Menschen mit Behinderung zu unterstützen? ja
Lernt das Personal, wie man Menschen mit Behinderung unterstützend behandelt? ja
Sind Partnerhunde willkommen? ja
Gibt es eine eigene Kinder-Betreuung? nein
Gibt es eine Alarm-Anlage, die man hören kann - zum Beispiel eine Sirene? ja
Gibt es einen Alarm, den man sehen kann - zum Beispiel ein Blitzlicht? nein
Gibt es einen Plan für die Rettung von Menschen mit Behinderung? In Notfällen müssen alle Menschen das Gebäude schnell verlassen können. Zum Beispiel, wenn es brennt. ja
Ö - Wege außen
Ist der Weg stufenlos? ja
Ist der Weg schwellenlos? ja
Ist der Weg mind. 150 cm breit? ja
Ist der Weg mind. 120 cm breit? ja
Wenn der Weg mind. 120 cm breit ist: gibt es Wendemöglichkeiten an Anfang und Ende (150 x 150 cm)? ja
Ist der Weg frei von Hindernissen (Abfallkörbe, Plakatständer, Pflanzen, Poller, Briefkästen, etc.)? ja
Sind die Wege für Rollstuhl- und Rollatornutzer leicht und erschütterungsarm befahrbar (gut: Asphalt, fester Sand / schlecht: Kopfsteinpflaster, Rasengitter, Kies, usw.) ja
Beträgt das Längsgefälle des Weges max. 6%? ja
Beträgt das Längsgefälle des Weges max. 10 %? ja
Beträgt das Quergefälle des Weges max. 2 %? ja
Ist ein taktiles Bodenleitsystem für blinde Menschen vorhanden? nein
Wird im Winter darauf geachtet, dass die barrierefreie Zugänglichkeit (durch bsp. Schneeräumung, Streumittel, etc.) gewährleistet ist? ja
Ist der Weg durchgängig beleuchtet? ja
Ö - Eingang
Ist der Haupteingang auch der barrierefreie Zugang? ja
Ist der Eingangsbereich leicht auffindbar? ja
Ist der Zugang zum Eingang stufenlos? ja
Ist der Zugang zum Eingang schwellenlos? ja
Ist beim Zugang zum Eingang ein Gefälle von max. 3% vorhanden? ja
Beträgt die lichte Breite der Eingangstür mind. 90 cm (wenn eine Panikstange vorhanden ist, verringert sich die Breite um 10 cm)? ja
Wird bei der Eingangstür eine Türschwelle vermieden? ja
Wird beim Türanschlag eine zweiseitige Schwelle vermieden? ja
Handelt es sich um eine automatisierte Türe? ja
Handelt es sich um eine Standard-Türe (Drehflügeltüre)?

Anmerkung: Schiebetür
nein
Werden Pendeltüren und Schwingtüren vermieden (kein Durchschwingen) vermieden? ja
Werden Karusselltüren und Drehkreuze vermieden? ja
WENN es sich um eine Glastür (Rahmenbreite unter 20 cm) handelt: ist diese mit kontrastierenden Markierungen gekennzeichnet (mind. 6 cm hoch, zwischen 90 cm und 150 cm Höhe, keine rot-grüne Markierung, heller & dunkler Anteil)?

Anmerkung: nur 120 - 165 cm
nein
WENN es sich um eine automatisierte Türe handelt: öffnet sich diese vorzeitig und schließt diese zeitverzögert? nein
Sind taktile Bodenleitlinien vorhanden? nein
Handelt es sich um eine Schiebetüre? ja
Ist bei der Schiebetür auf beiden Seiten ein Anfahrbereich von mind. 150 cm Länge x 120 cm Breite vorhanden? ja
Ist der Eingang frei von Hindernissen (Anzeigetafeln, Blumentröge etc.) oder ist rechts oder links davon mind. 90 cm Platz? ja
WENN es eine Schmutzfangmatte, einen Gitterrost etc. gibt: ist diese ebenbündig eingelassen, rollstuhltechnisch benutzbar und beeinflusst das Lenkverhalten von Rollstühlen nicht? (Max. Durchmesser 2 cm Rillen oder Löcher) ja
Ist der Eingang überdacht? ja
Ö - Orientierung
Gibt es gut sichtbare Hinweisschilder, damit man den Eingang leicht findet? ja
Gibt es einen Orientierungs- oder Fluchtplan? ja
Gibt es einen tastbaren Orientierungsplan? nein
Gibt es ein optisches Leitsystem/Farbleitsystem? nein
Wenn es ein Orientierungssystem gibt, ist dieses leicht verständlich? ja
Gibt es eine durchgängige Beschilderung oder findet man sich auch ohne diese gut zurecht? ja
Wenn es sehr lange bzw. unübersichtliche Wege gibt: werden auch zwischen den Entscheidungspunkten Orientierungshinweise wiederholt? ja
Gibt es ein taktiles Leitsystem, das zu den wichtigen zentralen Punkten (z.B. Info-Schalter, WC, vertikale Erschließung) führt? nein
Werden die Informationen im 2-Sinne Prinzip angeboten (visuell/taktil; visuell/akustisch)? nein
Werden taktile Informationen in Brailleschrift UND in Profil- bzw. Pyramidenschrift angeboten? nein
Sind Raumbeschriftungen, Kennzeichnungen und Geschoßbezeichnungen taktil ausgeführt? nein
Befindet sich die Höhe der Oberkante von Orientierungshinweisen 2 m über dem Fußboden? nein
Ist die Beschilderung kontrastreich gestaltet? (gut: schwarz/weiß, gelb; blau/weiß, gelb; weiß/rot, grün; gelb/rot; hell auf dunkel bevorzugen) ja
Wird die Verwendung von Rot-Grün-Kontrasten vermieden? ja
Ist die Beschilderung gut ausgeleuchtet? ja
Werden Reflektionen und Spiegelungen in der Beschilderung vermieden? ja
Ist die Schriftgröße der Beschilderung der Lesedistanz angepasst – 15 mm bei 50 cm Abstand? ja
Wenn Informationen nur aus kurzer Lesedistanz zu lesen sind: sind diese auch für Rollstuhlnutzer zugänglich? ja
Sind akustische Informationen eindeutig und gut wahrnehmbar? ja
Sind Gefahrenstellen taktil und kontrastreich für blinde und sehbehinderte Menschen abgesichert? nein
Gibt es geschriebene Information (z.B. Folder) im Bezug auf barrierefreie Angebote? nein
Gibt es Information über die Eckdaten in Braille? (z.B. Folder) nein
Empfang/Rezeption
Ist zumindest 1 Schalter barrierefrei zugänglich und nutzbar? nein
Ist der Service-Schalter/ Kassabereich stufenlos erreichbar? ja
Ist der Service-Schalter/ Kassabereich schwellenlos erreichbar? ja
Werden beim Zugang Drehkreuze vermieden? ja
Hebt sich der Service-Schalter/ Kassabereich visuell kontrastierend von der Umgebung ab? Kann man den Servicebereich gut erkennen? ja
Ist der Service-Schalter/ Kassabereich taktil auffindbar? Führen taktile Bodeninformationen zum Schalter? nein
Ist der Service-Schalter/ Kassabereich blendfrei und dem Nutzungsbereich entsprechend beleuchtet? ja
Ist der Sicht- und Sprechkontakt zwischen Person im Rollstuhl und Ansprechperson möglich? nein
Gibt es vor dem Service-Schalter/ Kassabereich eine Bewegungsfläche von 150 x 150 cm? ja
Gibt es beim Schalter einen abgesenkten Platz, der max. 85 cm hoch ist? nein
Ist der Schalter unterfahrbar ausgeführt (70 cm hoch, 80 cm breit, 60 cm tief)? nein
Beträgt die Pulthöhe max. 85 cm? nein
WENN das Pult zu hoch ist: wird ein Klemmbrett für Ausfülltätigkeiten angeboten? ja
Ist das Bankomat- und Kreditkarten-Bedienungselement in einer Höhe von 80 bis 110 cm nutzbar? ja
Haben Durchgänge eine nutzbare Breite von 90 cm? ja
Hilft das Personal bei der Anmeldung (z.B. Formular ausfüllen, erklären, etc.)? ja
Gibt es eine induktive Höranlage? nein
WENN es keine Induktionsanlage gibt: gibt es zumind. ein Kommunikationsmedium für gehörlose Personen (Papier + Stift, Steckdose für Hörhilfsmittel - Kopfhörer, etc.)? ja
Ist der Schalter zu den Öffnungszeiten immer besetzt? ja
Ist im Wartebereich genügend Platz für RollstuhlfahrerInnen? ja
Ist im Wartebereich Platz für einen Kinderwagen? ja
Gibt es Sitzmöglichkeiten? ja
WENN es Sitzmöglichkeiten gibt: haben diese stabile Arm- und Rückenlehnen? nein
WENN es Sitzmöglichkeiten gibt: sind diese zwischen 46 und 50 cm hoch? nein
Beträgt die lichte Durchgangsbreite zwischen Möblierungen mind. 90 cm? ja
Gibt es bei Richtungsänderungen an Durchgängen eine Bewegungsfläche von 150 cm Durchmesser? ja
Werden weiche Sitzgelegenheiten vermieden, die das Aufstehen erschweren? ja
WENN es eine mobile Bankomat- oder Kreditkassa gibt: ist diese in einer Höhe von 80 bis 110 cm nutzbar? ja
WENN es sich um eine komplexe Anlage handelt: gibt es einen taktilen Umgebungsplan bei der Rezeption? nein
Aufzüge
Ist der Lift stufenlos erreichbar? ja
Ist der Lift schwellenlos erreichbar? ja
Werden alle allgemein zugänglichen Aufenthalts- und Nutzräume mit dem Lift erreicht? ja
Ist der Fahrkorb des Liftes mind. 110 cm breit und 140 cm tief? ja
Ist der Fahrkorb des Liftes mind. 100 cm breit und 125 cm tief (eingeschränkt barrierefrei)? ja
Ist die Tür vom Lift mind. 90 cm breit?

Anmerkung: 90 cm
ja
Ist die Tür vom Lift mind. 80 cm breit?

Anmerkung: 90 cm
ja
Wird eine Schwelle beim Zugang zum Fahrkorb vermieden (Anhaltegenauigkeit: max. 1 cm)? ja
Gibt es vor jedem Ein- und Ausstieg eine Bewegungsfläche von 150 x 150 cm? ja
Gibt es vor jedem Ein- und Ausstieg eine Bewegungsfläche von 120 x 120 cm? ja
Wird eine abwärts führende Treppe gegenüber der Schachttüre vermieden? ja
Befindet sich der Lichtschranken für die Lifttür auf einer Höhe von max. 100 cm? ja
Gibt es eine taktile Kennzeichnung des Geschoßes (Höhe: 90 ‐ 110 cm; Schriftgröße: 15 ‐ 40 mm)? nein
Befinden sich die Druckknöpfe in den Haltestellen in unmittelbarer Nähe der Lifttür? ja
Gibt es beim Lift tastbare Druckknöpfe mit erhabener Schrift (innen und außen)? ja
Gibt es beim Lift tastbare Druckknöpfe in Braille (innen und außen)? nein
Ist die Beschriftung der Bedientasten beim Lift (innen und außen) groß genug? ja
Ist die Anzeige beim Lift groß und gut zu lesen (innen und außen)? ja
Wird das Betätigen der Druckknöpfe sehbar bestätigt (innen und außen)? ja
Wird das Betätigen der Druckknöpfe hörbar bestätigt (innen und außen)? nein
Ist der Druckknopf für den Gebäudeausgang hervorgehoben? nein
Befinden sich Notruftaster und die Befehlstaster der Tür mind. 90 cm über dem Boden?

Anmerkung: Notruftaster befindet sich 98 cm über dem Boden, Taster außen 116 cm, höchste Taste innen 135 cm (lt. Norm 90-110 cm)
nein
Befindet sich die Positionsanzeige im Fahrkorb zwischen 1,60 und 1,80 cm über dem Boden (Schriftgröße: 3 - 6 cm)? ja
Gibt es beim Ankommen des Aufzugs in der Haltestelle ein hörbares Signal? nein
Gibt es eine hörbare Ansage im Lift? nein
Wird der Notruf auch sichtbar bestätigt? ja
Gibt es im Aufzug mind. 1 Handlauf (Höhe: 90 cm; Durchmesser: 35-45 cm; bei Bedientableau unterbrochen)? ja
Wenn im Fahrkorb keine Wendemöglichkeit vorhanden ist: gibt es einen Spiegel gegenüber der Lifttür? ja
Wenn es einen Spiegel gegenüber der Lifttür gibt: befindet sich dieser 30 cm über der Fußbodenkante? ja
Gibt es im Lift einen Klappsitz? nein
Sind Tür und -rahmen kontrastierend zur Umgebung gestaltet? ja
Stiegenhaus (neben Liftanlage)
Sind die Stufen barrierefrei über eine Rampe, einen Lift oder einen Treppenlift umfahrbar? ja
Handelt es sich um eine Treppe mit max. 2 Stufen? nein
Sind die Stufen geradläufig? ja
Sind die Stufen mind. 120 cm breit? ja
Sind die einzelnen Stufen max. 16 cm hoch?

Anmerkung: 17 cm
nein
Sind alle Stufen gleich hoch? ja
Sind die einzelnen Stufen mind. 30 cm tief?

Anmerkung: 28,4 cm
nein
WENN es sich um eine Treppe handelt: gibt es ein Podest nach max. 20 Stufen? ja
Gibt es zumindest an einer Seite der Stufen einen Handlauf? ja
WENN die Stufen breiter als 120 cm sind: gibt es beidseitige Handläufe? ja
Wenn es Handläufe gibt: befinden sich diese in einer Höhe von 85 bis 90 cm?

Anmerkung: innen: 100-106 cm außen: 100-105 cm
nein
Wenn Handläufe höher als 90 cm (Oberkante) angebracht sind: gibt es eine 2. Handlauf in einer Höhe von 75 cm? nein
Wenn es Handläufe gibt: werden diese an beiden Enden der Stufen mind. 30 cm waagrecht weitergeführt? nein
Haben die Handläufe einen sicher umgreifbaren, abgerundeten Querschnitt (Durchmesser 35 - 45 mm, kein kantiges Profil)? ja
Wenn es Handläufe gibt: sind beide durchlaufend ohne Unterbrechung ausgeführt? nein
Wenn es Handläufe gibt: sind diese im Treppenauge durchlaufend ohne Unterbrechung? nein
Wenn es Handläufe gibt: werden diese über das Zwischenpodest weitergeführt? nein
Wenn es Handläufe gibt: heben sich diese kontrastreich vom Hintergrund ab? ja
Gibt es taktile Handlaufinformationen? nein
Sind die An- und Austrittsstufe Trittstufe an der Vorderkante farblich kontrastierend gestaltet? nein
Werden offene oder vorragende Plattenstufen vermieden? ja
Werden Treppen aus Glas, Stahlgitter, Riffelblech und dergleichen vermieden? ja
Wege innen (Gänge)
Sind die Geschoße, die barrierefrei erreichbar sein sollen, stufen und schwellenlos zugänglich? ja
Ist der Weg stufenlos?

Anmerkung: zu den barrierefreien Zimmern
ja
Ist der Weg schwellenlos? ja
Hat der Weg ein Gefälle von max. 3%? ja
Beträgt die Steigung des Weges max. 6%? ja
Beträgt die Steigung des Weges max. 10 % (lt. ÖNorm B 1610 eingeschränkt barrierefrei)? ja
Ist der Weg mind. 120 cm breit?

Anmerkung: 150 cm
ja
Gibt es am Ende des Weges eine Bewegungsfläche mit mind. 150 cm Durchmesser? ja
Gibt es bei Richtungsänderungen des Weges eine Bewegungsfläche mit mind. 150 cm Durchmesser? ja
Ist der Weg frei von Hindernissen (Anzeigetafeln, Blumentröge etc.)? ja
Werden Ausstattungsgegenstände vermieden, die die nutzbaren Breiten (90 cm) und Höhen (210 cm) einschränken (z. B. Schilder, Vitrinen, Feuerlöscher)? ja
Sind Stufen- und Rampenverschneidungen kontrastreich markiert?

Anmerkung: Stufen im Gangbereich
nein
Heben sich die Bodenbeläge visuell kontrastierend von Bauteilen (Wänden, Türen, Stützen) ab? ja
Sind die Bodenbeläge rutschhemmend und fest verlegt? ja
WENN es Teppiche gibt: sind diese gut berollbar, beeinflussen das Lenkverhalten nicht? ja
WENN es Teppiche gibt: stellen diese keine Stolperfallen dar? ja
Sind die Wege frei von staubanfälligen Teppichen? ja
Ist die Beleuchtung ausreichend und entspricht dem Nutzungsbereich? ja
Ist der Weg max. 100 m lang? ja
Sind am Weg Sitzmöglichkeiten vorhanden? nein
Hotelzimmer Nr. 215 (Altbau)
Ist der Zugang zum Hotelzimmer völlig eben oder gibt es einen alternativen Zugang über eine Rampe, einen Lift oder einen Treppenlift? [No]

Anmerkung: kleine Schwelle, jedoch gut berollbar
nein
Gibt es beim Zugang zum Hotelzimmer max. 2 Stufen oder gibt es einen alternativen Zugang über eine Rampe, einen Lift oder einen Treppenlift? [Ex] ja
Ist zumindest auf einer Seite des Bettes (Seite im Kommentar vermerken) ein Platz von mind. 120 cm (Önorm B 1603: 150 cm) oder kann das Bett entsprechend verschoben werden? (Unterfahrbarkeit in 35 cm Höhe kann bis zu 20 cm eingerechnet werden) [Ex]

Anmerkung: links 72 cm rechts 80 cm
nein
Ist zumindest auf einer Seite des Bettes (Seite im Kommentar vermerken) ein Platz von mind. 150 cm oder kann das Bett entsprechend verschoben werden? (Unterfahrbarkeit in 35 cm Höhe kann bis zu 20 cm eingerechnet werden) [No] nein
Ist das Zimmer mit mind. 120 cm Platz auf beiden Seiten des Bettes auch für zwei RollstuhlfahrerInnen eingeschränkt nutzbar? [Ex] nein
Ist das Zimmer mit mind. 150 cm Platz auf beiden Seiten des Bettes auch für zwei RollstuhlfahrerInnen nutzbar? [No] nein
Sind die Durchgangsbreiten im Zimmer mind. 100 cm (ÖNorm B 1600: 120 cm)? [Ex] ja
Sind die Durchgangsbreiten im Zimmer mind. 120 cm? [No]

Anmerkung: 100 cm
nein
Ist vor dem Fenster eine Bewegungsfläche von 120 cm x 120 cm? (ÖNorm B 1600: 150 x 150 cm) [Ex] nein
Ist vor dem Fenster eine Bewegungsfläche von 150 cm x 150 cm? [No] nein
Kann das Fenster automatisch geöffnet werden? [BP] nein
Befindet sich mind. ein Fenstergriff in einer Höhe von maximal 110 cm? [No]

Anmerkung: 140 cm
nein
Gibt es beim Bett eine Hebevorrichtung? [Ex] nein
Ist das Bett unterfahrbar? (ÖNorm B 1600: Unterfahrbarkeit mit den Füßen, Höhe: mind. 35 cm, Tiefe mind. 20cm) [Ex] nein
Hat das Bett eine Höhe von 45 bis 50 cm oder ist es höhenverstellbar? [No]

Anmerkung: 60 cm
nein
Kann ein Licht vom Bett aus eingeschaltet werden? [No] ja
Wenn es ein Telefon gibt: ist das Telefon vom Bett aus bedienbar? [No]

Anmerkung: bei Bedarf
ja
Gibt es auch Kleiderhaken und Kleiderbügel in einer Höhe von 85 bis max. 120 cm? [No] nein
Gibt es im Zimmer ein optisches Alarmsystem oder gibt es einen Gehörlosenkoffer? [Ex] nein
Wenn es im Zimmer einen Fernseher gibt: gibt es Teletext? [Ex] ja
Sind die Steckdosen, die für Kinder erreichbar sind, mit Kindersicherungen versehen? [Ex] nein
Befinden sich die Lichtschalter in einer Höhe von 85 bis 110 cm? [No] ja
Ist das Zimmer frei von Teppichen, Vorhängen und Polstermöbeln? [Ex] ja
Sind im Zimmer Türklopfen bzw. Klingeln durch Blinksignale eindeutig wahrnehmbar oder gibt es einen Gehörlosenkoffer? [Ex] nein
Türe Zimmer Nr. 215
Ist die Tür deutlich wahrnehmbar bzw. hebt sie sich kontrastreich von Wand und Boden ab? ja
Handelt es sich um eine Standard-Tür (Drehflügeltür)? ja
Beträgt die Türbreite mind. 90 cm (nutzbare Durchgangslichte)?

Anmerkung: 85 cm
nein
Beträgt die Türbreite mind. 80 cm (nutzbare Durchgangslichte)? ja
Ist die Tür leicht zu öffnen und schließen (max. Kraftaufwand zum Öffnen der Türe max. 25 Newton - entspricht rund 2,5 kg) (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Werden Pendeltüren vermieden? ja
Wird eine Karusselltür oder ein Drehkreuz vermieden? ja
Wird eine Türschwelle vermieden?

Anmerkung: sehr niedrig, leicht berollbar
nein
WENN es eine Türschwelle gibt: ist diese maximal 2 cm hoch? ja
Wird beim Türanschlag eine zweiseitige Schwelle vermieden? ja
Ist auf der Öffnungsseite der Tür ein Anfahrbereich von mind. 200 cm x 150 cm vorhanden?

Anmerkung: Breite 114 cm
nein
Ist auf der Öffnungsseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden? nein
Ist auf der Schließseite der Tür ein Anfahrbereich von mind. 150 cm Länge x 120 cm Breite vorhanden? ja
Ist auf der Schließseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden? ja
Wird der seitliche Anfahrbereich auf beiden Seiten neben dem Türdrücker frei gehalten? ja
Befinden sich die Türdrücker in einer Höhe von 85 bis 110 cm? ja
Hebt sich der Türdrücker kontrastierend von den angrenzenden Bauteilen ab? ja
Werden Drehgriffe, Knaufgriffe und eingelassene Griffe (z.B. Muschelgriffe) vermieden? ja
Handelt es sich um eine automatisierte Tür? nein
Werden Türschließer vermieden (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Sind taktile Bodenleitlinien vorhanden? nein
Handelt es sich um eine Schiebetür? nein
Ist die Tür frei von Hindernissen (Anzeigetafeln, Blumentröge etc.)? ja
Befindet sich die zugeordnete Tür-Beschilderung in einer Höhe von 140 – 160 cm?

Anmerkung: 110 cm
nein
Badezimmer Nr. 215
Gibt es mind. 1 barrierefreies Badezimmer? ja
Ist der Weg zum Badezimmer stufenlos? ja
Ist der Weg zum Badezimmer schwellenlos? nein
WENN es auf dem Weg Schwellen zum Badezimmer gibt: sind diese maximal 2 cm hoch? ja
Beträgt die lichte Türbreite zum Badezimmer mind. 80 cm?

Anmerkung: 78,5 cm
nein
Kann man die Tür im Notfall von außen öffnen?

Anmerkung: nicht versperrbar
ja
Ist die Tür leicht zu öffnen (max. 25 Newton - entspricht rund 2,5 kg) (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Wird eine Türschwelle vermieden?

Anmerkung: leicht berollbar
nein
WENN es eine Türschwelle gibt: ist diese maximal 2 cm hoch? ja
Wird beim Türanschlag eine zweiseitige Schwelle vermieden? ja
Ist auf der Öffnungsseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden? ja
Ist auf der Schließsseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden? nein
Befinden sich die Türgriffe in einer Höhe von 85 bis 110 cm? ja
Werden Drehgriffe, Knaufgriffe und eingelassene Griffe (z.B. Muschelgriffe) vermieden?

Anmerkung: Muschelgriff
nein
Hebt sich der Türdrücker kontrastierend von den angrenzenden Bauteilen ab? ja
Werden Türschließer vermieden (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Handelt es sich um eine automatisierte Tür? nein
Ist im Badezimmer eine Bewegungsfläche von 150 cm x 150 cm vorhanden (bei Waschbecken inkl. max. 20 cm)? nein
Gibt es einen Duschplatz? ja
WENN es einen Duschplatz gibt: ist dieser zum angrenzenden Bodenbereich niveaugleich (keine Stufen oder Schwellen)? nein
WENN es Schwellen beim Duschplatz gibt: sind diese max. 2 cm hoch? nein
WENN es einen Duschplatz gibt: hat dieser eine Grundfläche von mind. 150 cm х 150 cm bzw. 130 cm х 180 cm?

Anmerkung: 75 x 77 cm
nein
Gibt es eine Duschplatzabtrennung? ja
WENN es eine Duschplatzabtrennung gibt: ist diese flexibel (zB Vorhang) oder wegklappbar? ja
WENN es einen Duschplatz gibt: ist der Boden rutschhemmend ausgeführt? nein
Gibt es im Duschbereich Haltegriffe? ja
WENN es einen lotrechten (senkrechten) Haltegriff gibt: ist dieser in einem Abstand von 70 - 85 cm zur Ecke angebracht?

Anmerkung: 69 cm
nein
WENN es einen lotrechten (senkrechten) Haltegriff gibt: reicht dieser bis zu einer Höhe von mind. 150 cm? ja
WENN es einen waagrechten Haltegriff gibt: ist dieser in einer Höhe von 75 - 85 cm angebracht?

Anmerkung: 90 cm
nein
WENN es einen waagrechten Haltegriff gibt: weist dieser auf der ersten Wandseite (Richtung Ecke) eine Länge von mind. 50 cm auf? ja
WENN es keinen zweiten waagrechten Haltegriff gibt: gibt es einen Stützklappgriff parallel zum ersten waagrechten Haltegriff? nein
Haben die Griffe einen Durchmesser zwischen 3 - 4 cm? ja
Sind die Halte- und Stützgriffe zur Umgebung kontrastreich gestaltet? nein
Gibt es einen fix montierten Duschsitz (Klappsitz)? nein
Gibt es einen mobilen und stabilen Duschsitz? ja
Kann man einen Duschrolli ausleihen? nein
Gibt es im Duschbereich eine Notglocke? ja
Wenn es im Duschbereich eine Notglocke gibt: befindet sich diese in einer Höhe von 85 bis 100 cm und max. 35 cm über dem Boden?

Anmerkung: es gibt eine Notglocke, die Schnur wurde jedoch um die Haltegriffe gewickelt und sie ist nicht kontrastreich
nein
Ist die Duscharmatur als Einhebel ausgeführt? ja
WENN es eine Einhebel-Duscharmatur gibt: weist der Hebel nach unten, um Verletzungen für blinde und sehbehinderte Menschen beim Vorbeugen zu vermeiden? nein
Befindet sich die Duscharmatur in einer Höhe von 80 - 110 cm?

Anmerkung: 128 cm
nein
Ist die Duscharmatur seitlich aus der Sitzposition erreichbar? nein
Ist der Duschplatz mit einer höhenverstellbaren Schlauchbrause ausgestattet? ja
WENN es eine Schlauchbrause gibt: ist diese in einer Höhe von 75 cm bis mind. 150 cm flexibel verstellbar?

Anmerkung: 100 cm
nein
WENN es eine flexible Schlauchbrause gibt: befindet sich diese ganz unten, damit auch Menschen im Rollstuhl und Kleinwüchsige Menschen diese leicht erreichen können? ja
Ist der Duschplatz mit einem Seifenhalter ausgestattet? ja
WENN es einen Seifenhalter gibt: befindet sich dieser auf einer Höhe von 80 - 110 cm? ja
Gibt es eine Badewanne? nein
Gibt es im Badezimmer ein barrierefreies WC? ja
Ist das WC von links befahrbar? nein
Ist das WC von rechts befahrbar? ja
Ist das WC beidseitig anfahrbar? nein
Wenn es sich um ein einseitig anfahrbares WC handelt: beträgt der Achsabstand der WC-Schale zur Wand 45 - 50 cm? ja
Ist seitlich neben dem WC mind. 90 cm Platz für das Anfahren? ja
Ist seitlich neben dem WC mind. 80 cm Platz für das Anfahren? ja
Ist vor der WC-Schale mind. 120 cm Platz für das Anfahren?

Anmerkung: 95 cm
nein
Beträgt der Abstand der Vorderkante des WCs zur anzufahrenden Rückwand 65 cm? nein
Ist das WC 46-48 cm hoch oder gibt es eine Sitzerhöhung (gemessen an der Oberkante)? ja
Ist am WC eine Rückenstütze vorhanden? nein
Gibt es beidseitige, waagrechte Haltegriffe? ja
Wenn das WC einseitig anfahrbar ist: gibt es zusätzlich einen lotrechten Haltegriff?

Anmerkung: aufklappbar
ja
Wenn es Haltegriffe gibt: ist zumindest der Haltegriff auf der Anfahrseite aufklappbar? ja
Wenn an beiden Seiten des WC-Sitzes ein waagrechter Haltegriff montiert ist: beträgt der lichte Abstand der Griffe zwischen 65 cm und 70 cm? ja
Wenn es waagrechte Haltegriffe gibt: liegt die Höhe der Oberkante zwischen 75 - 85 cm? ja
Ragen die Haltegriffe mind. 15 cm über die Vorderkante des WC´s hinaus? ja
Ragen die Haltegriffe, wenn sie hochgeklappt sind, max. 20 cm in den Raum? ja
Sind die Stützklappgriffe leicht und mit einer Hand bedienbar? ja
Sind die Stützklappgriffe fest und sicher an der Wand befestigt? ja
Gibt es Rollenhalter an den Stützklappgriffen? nein
Ist die WC-Spülung in einer Höhe von 80 - 110 cm angebracht? ja
Ist die Spülung vom WC aus sitzend erreichbar? ja
Ist das WC-Papier vom WC aus sitzend erreichbar? ja
Gibt es im WC-Bereich eine Notrufanlage? ja
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: Wohin führt dieser und wer ist dafür zuständig?

Anmerkung: Rezeption
ja
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: ist diese vom WC aus sitzend (ca. in einer Höhe von 70 bis 100 cm) erreichbar? ja
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: ist diese vom Boden aus in einer Höhe von max. 35 cm über dem Boden erreichbar? ja
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: ist diese visuell kontrastierend gestaltet? nein
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: ist der Taster taktil erfassbar und für blinde Menschen eindeutig beschriftet (z.B.: SOS)? nein
Gibt es im Badezimmer zumindest ein Handwaschbecken? ja
Ist vor dem Waschbecken eine Bewegungsfläche von 150 cm x 150 cm (Unterfahrbarkeit des Waschbeckens bis max. 20 cm Tiefe kann miteinbezogen werden)? nein
Ist vor dem Waschbecken eine Bewegungsfläche von 120 cm x 120 cm?

Anmerkung: 122 cm inkl. Unterfahrbarkeit
ja
Beträgt die freie Höhe unter dem Waschbecken mind. 70 cm? ja
Beträgt die Tiefe des Waschtisches bis zur Wand mind. 45 – 60 cm (Handwaschbecken 35 – 45 cm)?

Anmerkung: 48 cm
ja
Beträgt der Abstand der Armatur zum vorderen Rand des Waschbeckens max. 20 cm – 35 cm? ja
Ist das Waschbecken in einer Höhe von 80 bis 85 cm (Oberkante) montiert? ja
Ist das Waschbecken auf einer Breite von mind. 100 cm unterfahrbar? ja
Beträgt die Mittelachse des Waschbeckens zur angrenzenden Wandfläche mind. 50 cm?

Anmerkung: 44 cm
nein
Ist das Waschbecken mit einem Unterputz- oder Flachputz-Siphon ausgestattet? ja
Ist der Siphon beim Waschbecken aus Kunststoff oder mit Porzellan geschützt? ja
Sind Armaturen als Einhebel- oder berührungslose Armaturen ausgebildet? ja
Ist im Badezimmer ein Spiegel vorhanden? ja
Wenn es einen Spiegel gibt: befindet sich die Unterkante auf einer Höhe von max. 95 cm? ja
Wenn es einen Spiegel gibt: befindet sich die Oberkante in einer Höhe von 180 cm? ja
Befindet sich die Bedienebene von Ausstattungsgegenständen auf einer Höhe von 80 bis 110 cm (Armaturen, Sensoren, Seifenspender, Handtuchspender, Abfallbehälter, Handtrockner)?

Anmerkung: Fön 151 cm (sonst alles in der richtigen Höhe)
nein
Befindet sich die Bedienebene von Ausstattungsgegenständen auf 80 bis 120cm (Armaturen, Sensoren, Seifenspender, Handtuchspender, Abfallbehälter, Handtrockner)?

Anmerkung: Fön 151 cm (sonst alles in der richtigen Höhe)
nein
Heben sich die Ausstattungsgegenstände visuell kontrastierend von ihrer Umgebung ab? ja
Befinden sich die Lichtschalter in einer Höhe von 85 bis 110 cm? ja
Wenn es Kleiderhaken gibt: sind diese auch in einer Höhe von max. 120 cm montiert? nein
Ist im Badezimmer ein Abfallbehälter vorhanden, der mit einer Hand bedienbar ist?

Anmerkung: nur im Zimmer
nein
Gibt es einen Wickeltisch im Badezimmer? nein
Gibt es Desinfektionsmittel? nein
Gibt es im Badezimmer ein hörbares Alarmsystem (Sirene)? nein
Gibt es im Badezimmer auch ein sichtbares Alarmsystem? nein
Hotelzimmer Nr. 417 (Neubau)
Ist der Zugang zum Hotelzimmer völlig eben oder gibt es einen alternativen Zugang über eine Rampe, einen Lift oder einen Treppenlift? [No] ja
Gibt es beim Zugang zum Hotelzimmer max. 2 Stufen oder gibt es einen alternativen Zugang über eine Rampe, einen Lift oder einen Treppenlift? [Ex] ja
Ist zumindest auf einer Seite des Bettes (Seite im Kommentar vermerken) ein Platz von mind. 120 cm (Önorm B 1603: 150 cm) oder kann das Bett entsprechend verschoben werden? (Unterfahrbarkeit in 35 cm Höhe kann bis zu 20 cm eingerechnet werden) [Ex]

Anmerkung: links: 103 cm rechts: ausreichend Durchgang jedoch nur 95 cm breit
ja
Ist zumindest auf einer Seite des Bettes (Seite im Kommentar vermerken) ein Platz von mind. 150 cm oder kann das Bett entsprechend verschoben werden? (Unterfahrbarkeit in 35 cm Höhe kann bis zu 20 cm eingerechnet werden) [No] nein
Ist das Zimmer mit mind. 120 cm Platz auf beiden Seiten des Bettes auch für zwei RollstuhlfahrerInnen eingeschränkt nutzbar? [Ex] nein
Ist das Zimmer mit mind. 150 cm Platz auf beiden Seiten des Bettes auch für zwei RollstuhlfahrerInnen nutzbar? [No] nein
Sind die Durchgangsbreiten im Zimmer mind. 100 cm (ÖNorm B 1600: 120 cm)? [Ex]

Anmerkung: Bett verschiebbar
ja
Sind die Durchgangsbreiten im Zimmer mind. 120 cm? [No] nein
Ist vor dem Fenster eine Bewegungsfläche von 120 cm x 120 cm? (ÖNorm B 1600: 150 x 150 cm) [Ex] ja
Ist vor dem Fenster eine Bewegungsfläche von 150 cm x 150 cm? [No] ja
Kann das Fenster automatisch geöffnet werden? [BP] nein
Befindet sich mind. ein Fenstergriff in einer Höhe von maximal 110 cm? [No] nein
Gibt es beim Bett eine Hebevorrichtung? [Ex] nein
Ist das Bett unterfahrbar? (ÖNorm B 1600: Unterfahrbarkeit mit den Füßen, Höhe: mind. 35 cm, Tiefe mind. 20cm) [Ex] nein
Hat das Bett eine Höhe von 45 bis 50 cm oder ist es höhenverstellbar? [No]

Anmerkung: 57 cm
nein
Kann ein Licht vom Bett aus eingeschaltet werden? [No] ja
Gibt es auch Kleiderhaken und Kleiderbügel in einer Höhe von 85 bis max. 120 cm? [No] nein
Gibt es im Zimmer ein optisches Alarmsystem oder gibt es einen Gehörlosenkoffer? [Ex]

Anmerkung: optisches Alarmsystem
ja
Wenn es im Zimmer einen Fernseher gibt: gibt es Teletext? [Ex] ja
Sind die Steckdosen, die für Kinder erreichbar sind, mit Kindersicherungen versehen? [Ex] nein
Befinden sich die Lichtschalter in einer Höhe von 85 bis 110 cm? [No] ja
Ist das Zimmer frei von Teppichen, Vorhängen und Polstermöbeln? [Ex] ja
Sind im Zimmer Türklopfen bzw. Klingeln durch Blinksignale eindeutig wahrnehmbar oder gibt es einen Gehörlosenkoffer? [Ex] nein
Türe Zimmer Nr. 417
Ist die Tür deutlich wahrnehmbar bzw. hebt sie sich kontrastreich von Wand und Boden ab? ja
Handelt es sich um eine Standard-Tür (Drehflügeltür)? ja
Beträgt die Türbreite mind. 90 cm (nutzbare Durchgangslichte)?

Anmerkung: 84,5 cm
nein
Beträgt die Türbreite mind. 80 cm (nutzbare Durchgangslichte)? ja
Ist die Tür leicht zu öffnen und schließen (max. Kraftaufwand zum Öffnen der Türe max. 25 Newton - entspricht rund 2,5 kg) (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Werden Pendeltüren vermieden? ja
Wird eine Karusselltür oder ein Drehkreuz vermieden? ja
Wird eine Türschwelle vermieden? ja
Wird beim Türanschlag eine zweiseitige Schwelle vermieden? ja
Ist auf der Öffnungsseite der Tür ein Anfahrbereich von mind. 200 cm x 150 cm vorhanden?

Anmerkung: Breite 142 cm
nein
Ist auf der Öffnungsseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden?

Anmerkung: 41,5 cm
nein
Ist auf der Schließseite der Tür ein Anfahrbereich von mind. 150 cm Länge x 120 cm Breite vorhanden? ja
Ist auf der Schließseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden? ja
Wird der seitliche Anfahrbereich auf beiden Seiten neben dem Türdrücker frei gehalten? ja
Befinden sich die Türdrücker in einer Höhe von 85 bis 110 cm? ja
Hebt sich der Türdrücker kontrastierend von den angrenzenden Bauteilen ab? ja
Werden Drehgriffe, Knaufgriffe und eingelassene Griffe (z.B. Muschelgriffe) vermieden? ja
Handelt es sich um eine automatisierte Tür? nein
Werden Türschließer vermieden (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Sind taktile Bodenleitlinien vorhanden? nein
Handelt es sich um eine Schiebetür? nein
Ist die Tür frei von Hindernissen (Anzeigetafeln, Blumentröge etc.)? ja
Befindet sich die zugeordnete Tür-Beschilderung in einer Höhe von 140 – 160 cm?

Anmerkung: 110 cm
nein
Badezimmer Nr. 417
Gibt es mind. 1 barrierefreies Badezimmer? ja
Ist der Weg zum Badezimmer stufenlos? ja
Ist der Weg zum Badezimmer schwellenlos? ja
Beträgt die lichte Türbreite zum Badezimmer mind. 80 cm?

Anmerkung: 87,5 cm
ja
Kann man die Tür im Notfall von außen öffnen?

Anmerkung: nicht versperrbar
ja
Ist die Tür leicht zu öffnen (max. 25 Newton - entspricht rund 2,5 kg) (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Wird eine Türschwelle vermieden? ja
WENN es eine Türschwelle gibt: ist diese maximal 2 cm hoch? ja
Wird beim Türanschlag eine zweiseitige Schwelle vermieden? ja
Ist auf der Öffnungsseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden?

Anmerkung: im Zimmer
ja
Ist auf der Schließsseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden?

Anmerkung: im Badezimmer
nein
Befinden sich die Türgriffe in einer Höhe von 85 bis 110 cm? ja
Werden Drehgriffe, Knaufgriffe und eingelassene Griffe (z.B. Muschelgriffe) vermieden?

Anmerkung: Muschelgriff
nein
Hebt sich der Türdrücker kontrastierend von den angrenzenden Bauteilen ab? ja
Werden Türschließer vermieden (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Handelt es sich um eine automatisierte Tür? nein
Ist im Badezimmer eine Bewegungsfläche von 150 cm x 150 cm vorhanden (bei Waschbecken inkl. max. 20 cm)? nein
Gibt es einen Duschplatz? ja
WENN es einen Duschplatz gibt: ist dieser zum angrenzenden Bodenbereich niveaugleich (keine Stufen oder Schwellen)? ja
WENN es Schwellen beim Duschplatz gibt: sind diese max. 2 cm hoch? ja
WENN es einen Duschplatz gibt: hat dieser eine Grundfläche von mind. 150 cm х 150 cm bzw. 130 cm х 180 cm?

Anmerkung: 120 x 120 cm
nein
Gibt es eine Duschplatzabtrennung? ja
WENN es eine Duschplatzabtrennung gibt: ist diese flexibel (zB Vorhang) oder wegklappbar? ja
WENN es einen Duschplatz gibt: ist der Boden rutschhemmend ausgeführt? ja
Gibt es im Duschbereich Haltegriffe? ja
WENN es einen lotrechten (senkrechten) Haltegriff gibt: ist dieser in einem Abstand von 70 - 85 cm zur Ecke angebracht? ja
WENN es einen lotrechten (senkrechten) Haltegriff gibt: reicht dieser bis zu einer Höhe von mind. 150 cm? ja
WENN es einen waagrechten Haltegriff gibt: ist dieser in einer Höhe von 75 - 85 cm angebracht? ja
WENN es einen waagrechten Haltegriff gibt: weist dieser auf der ersten Wandseite (Richtung Ecke) eine Länge von mind. 50 cm auf? ja
WENN es einen waagrechten Haltegriff gibt: weist dieser auf der zweiten Wandseite eine Länge von mind. 90 cm auf? ja
Haben die Griffe einen Durchmesser zwischen 3 - 4 cm? ja
Sind die Halte- und Stützgriffe zur Umgebung kontrastreich gestaltet? ja
Gibt es einen fix montierten Duschsitz (Klappsitz)? ja
WENN es einen Dusch-Klappsitz gibt: gibt es beidseitig hochklappbare Stützgriffe? nein
Kann man einen Duschrolli ausleihen? nein
WENN es einen Duschsitz gibt: befindet sich die Sitzfläche auf einer Höhe von 46 bis 48 cm? ja
WENN es einen Duschsitz gibt: hat die Sitzfläche eine Größe von mind. 40 x 40 cm? ja
WENN es einen Duschsitz gibt: beträgt der Achsabstand zwischen 45 und 50 cm (aus der Ecke gemessen)? ja
Gibt es im Duschbereich eine Notglocke? ja
Wenn es im Duschbereich eine Notglocke gibt: befindet sich diese in einer Höhe von 85 bis 100 cm und max. 35 cm über dem Boden?

Anmerkung: Notglocke vorhanden, Schnur jedoch um die Armatur gewickelt
nein
Ist die Duscharmatur als Einhebel ausgeführt?

Anmerkung: Drehgriff
nein
Befindet sich die Duscharmatur in einer Höhe von 80 - 110 cm? ja
Ist die Duscharmatur seitlich aus der Sitzposition erreichbar? ja
Ist der Duschplatz mit einer höhenverstellbaren Schlauchbrause ausgestattet? ja
WENN es eine Schlauchbrause gibt: ist diese in einer Höhe von 75 cm bis mind. 150 cm flexibel verstellbar?

Anmerkung: 86 cm
nein
WENN es eine flexible Schlauchbrause gibt: befindet sich diese ganz unten, damit auch Menschen im Rollstuhl und Kleinwüchsige Menschen diese leicht erreichen können? nein
Ist der Duschplatz mit einem Seifenhalter ausgestattet? ja
WENN es einen Seifenhalter gibt: befindet sich dieser auf einer Höhe von 80 - 110 cm? ja
Gibt es eine Badewanne? nein
Gibt es im Badezimmer ein barrierefreies WC? ja
Ist das WC von links befahrbar? ja
Ist das WC von rechts befahrbar? nein
Ist das WC beidseitig anfahrbar? nein
Wenn es sich um ein einseitig anfahrbares WC handelt: beträgt der Achsabstand der WC-Schale zur Wand 45 - 50 cm? ja
Ist seitlich neben dem WC mind. 90 cm Platz für das Anfahren? nein
Ist seitlich neben dem WC mind. 80 cm Platz für das Anfahren? nein
Ist vor der WC-Schale mind. 120 cm Platz für das Anfahren? ja
Beträgt der Abstand der Vorderkante des WCs zur anzufahrenden Rückwand 65 cm? ja
Ist das WC 46-48 cm hoch oder gibt es eine Sitzerhöhung (gemessen an der Oberkante)? ja
Ist am WC eine Rückenstütze vorhanden? ja
Gibt es beidseitige, waagrechte Haltegriffe? ja
Wenn das WC einseitig anfahrbar ist: gibt es zusätzlich einen lotrechten Haltegriff?

Anmerkung: aufklappbar
ja
Wenn es Haltegriffe gibt: ist zumindest der Haltegriff auf der Anfahrseite aufklappbar? ja
Wenn an beiden Seiten des WC-Sitzes ein waagrechter Haltegriff montiert ist: beträgt der lichte Abstand der Griffe zwischen 65 cm und 70 cm?

Anmerkung: 73,5 cm
nein
Wenn es waagrechte Haltegriffe gibt: liegt die Höhe der Oberkante zwischen 75 - 85 cm? ja
Ragen die Haltegriffe mind. 15 cm über die Vorderkante des WC´s hinaus? ja
Ragen die Haltegriffe, wenn sie hochgeklappt sind, max. 20 cm in den Raum? ja
Sind die Stützklappgriffe leicht und mit einer Hand bedienbar? ja
Sind die Stützklappgriffe fest und sicher an der Wand befestigt? ja
Gibt es Rollenhalter an den Stützklappgriffen? ja
Ist die WC-Spülung in einer Höhe von 80 - 110 cm angebracht? ja
Ist die Spülung vom WC aus sitzend erreichbar? ja
Ist das WC-Papier vom WC aus sitzend erreichbar? ja
Gibt es im WC-Bereich eine Notrufanlage? ja
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: Wohin führt dieser und wer ist dafür zuständig?

Anmerkung: Rezeption
ja
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: ist diese vom WC aus sitzend (ca. in einer Höhe von 70 bis 100 cm) erreichbar? ja
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: ist diese vom Boden aus in einer Höhe von max. 35 cm über dem Boden erreichbar?

Anmerkung: es fehlt eine Schnur
nein
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: ist diese visuell kontrastierend gestaltet? ja
WENN es im WC-Bereich eine Notrufanlage gibt: ist der Taster taktil erfassbar und für blinde Menschen eindeutig beschriftet (z.B.: SOS)? nein
Gibt es im Badezimmer zumindest ein Handwaschbecken? ja
Ist vor dem Waschbecken eine Bewegungsfläche von 150 cm x 150 cm (Unterfahrbarkeit des Waschbeckens bis max. 20 cm Tiefe kann miteinbezogen werden)?

Anmerkung: 116 cm
nein
Ist vor dem Waschbecken eine Bewegungsfläche von 120 cm x 120 cm?

Anmerkung: 116 cm
nein
Beträgt die freie Höhe unter dem Waschbecken mind. 70 cm? ja
Beträgt die Tiefe des Waschtisches bis zur Wand mind. 45 – 60 cm (Handwaschbecken 35 – 45 cm)? ja
Beträgt der Abstand der Armatur zum vorderen Rand des Waschbeckens max. 20 cm – 35 cm?

Anmerkung: 33 cm
ja
Ist das Waschbecken in einer Höhe von 80 bis 85 cm (Oberkante) montiert? ja
Ist das Waschbecken auf einer Breite von mind. 100 cm unterfahrbar? ja
Beträgt die Mittelachse des Waschbeckens zur angrenzenden Wandfläche mind. 50 cm? ja
Ist das Waschbecken mit einem Unterputz- oder Flachputz-Siphon ausgestattet? nein
Ist der Siphon beim Waschbecken aus Kunststoff oder mit Porzellan geschützt? ja
Sind Armaturen als Einhebel- oder berührungslose Armaturen ausgebildet? ja
Ist im Badezimmer ein Spiegel vorhanden? ja
Wenn es einen Spiegel gibt: befindet sich die Unterkante auf einer Höhe von max. 95 cm? ja
Wenn es einen Spiegel gibt: befindet sich die Oberkante in einer Höhe von 180 cm? ja
Befindet sich die Bedienebene von Ausstattungsgegenständen auf einer Höhe von 80 bis 110 cm (Armaturen, Sensoren, Seifenspender, Handtuchspender, Abfallbehälter, Handtrockner)?

Anmerkung: Fön 127 cm, sonst alles in der richtigen Höhe
nein
Befindet sich die Bedienebene von Ausstattungsgegenständen auf 80 bis 120cm (Armaturen, Sensoren, Seifenspender, Handtuchspender, Abfallbehälter, Handtrockner)?

Anmerkung: Fön 127 cm, sonst alles in der richtigen Höhe
nein
Heben sich die Ausstattungsgegenstände visuell kontrastierend von ihrer Umgebung ab? ja
Befinden sich die Lichtschalter in einer Höhe von 85 bis 110 cm? ja
Wenn es Kleiderhaken gibt: sind diese auch in einer Höhe von max. 120 cm montiert? nein
Ist im Badezimmer ein Abfallbehälter vorhanden, der mit einer Hand bedienbar ist? ja
Gibt es einen Wickeltisch im Badezimmer? nein
Gibt es Desinfektionsmittel? nein
Gibt es im Badezimmer ein hörbares Alarmsystem (Sirene)? ja
Gibt es im Badezimmer auch ein sichtbares Alarmsystem? ja
Ö - Allgemeine Infos zum Gastronomiebereich
Ist der Bereich stufenlos erreichbar? ja
Ist der Bereich schwellenlos erreichbar? ja
Gibt es einen zumindest einen barrierefreien WC-Raum? nein
Gibt es bei der Theke einen abgesenkten Platz, der max. 85 cm hoch ist? nein
Ist zumindest ein Bereich der Theke unterfahrbar ausgeführt (70 cm hoch, 80 cm breit, 60 cm tief)? nein
Beträgt die Pulthöhe max. 85 cm? nein
Gibt es vor der Theke eine Bewegungsfläche von 150 x 150 cm? ja
Beträgt die lichte Durchgangsbreite von Hauptgängen zwischen besetzten Stühlen mind. 100 cm? ja
Gibt es bei Gangkreuzungen eine Bewegungsfläche von 150 cm Durchmesser? ja
Beträgt die lichte Durchgangsbreite von Quergängen mind. 70 cm? ja
Sind die Tische unterfahrbar ausgeführt (mind. 80 cm breit, 70 cm hoch, 60 cm tief)?

Anmerkung: Tischsockel
nein
Gibt es einen Tisch mit mindestens 4 Plätzen, der blendfrei beleuchtet ist? ja
Gibt es einen Tisch mit mindestens 4 Plätzen, mit ausreichender Lärmminderung? ja
Gibt es Kinderstühle oder Sitzpolster zur Höhenangleichung? ja
Haben die Sitzmöglichkeiten stabile Arm- und Rückenlehnen? nein
Sind Sitzmöglichkeiten zwischen 46 und 50 cm hoch? ja
Werden weiche Sitzgelegenheiten vermieden, die das Aufstehen erschweren? ja
Gibt es ein Buffet? ja
WENN es ein Buffet gibt: gibt es eine Bedienung? ja
WENN es ein Buffet gibt: beträgt die lichte Breite vom Weg daneben mind. 120 cm (90 cm bei Unterfahrbarkeit)? ja
WENN es ein Buffet gibt: befindet sich das Essen im Greifbereich von 40 bis 70 cm? ja
WENN es ein Buffet gibt: befindet sich das Speisenangebot auf einer Höhe von max. 120 cm? ja
Gibt es eine Tablettrutsche? nein
Sind die Steckdosen, die für Kinder erreichbar sind, mit Kindersicherungen gesichert? nein
Werden Beschäftigungsmöglichkeiten für Kinder (Bastelmaterial, Malpapier und Stifte, Kinderbücher, Spielzeug) zur Verfügung gestellt? ja
Werden Trinkhalme angeboten? ja
Gibt es Angebote für NahrungsmittelallergikerInnen (wenn ja, welche)?

Anmerkung: glutenfreies Müsli, etc. (die unterschiedlichen Angebote sind am Buffet gekennzeichnet)
ja
Ist das Personal nachweislich durch ErnährungsberaterInnen geschult oder wird bei Bedarf eine Diätologin befragt? ja
Werden kalorienarme Speisen gekennzeichnet? ja
Weiß das Personal Bescheid über die Zutaten der Speisen? ja
Türe Seminarraum
Ist die Tür deutlich wahrnehmbar bzw. hebt sie sich kontrastreich von Wand und Boden ab? ja
Handelt es sich um eine Standard-Tür (Drehflügeltür)? ja
Beträgt die Türbreite mind. 90 cm (nutzbare Durchgangslichte)?

Anmerkung: 85 cm
nein
Beträgt die Türbreite mind. 80 cm (nutzbare Durchgangslichte)? ja
Ist die Tür leicht zu öffnen und schließen (max. Kraftaufwand zum Öffnen der Türe max. 25 Newton - entspricht rund 2,5 kg) (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Werden Pendeltüren vermieden? ja
Wird eine Karusselltür oder ein Drehkreuz vermieden? ja
Wird eine Türschwelle vermieden? ja
Wird beim Türanschlag eine zweiseitige Schwelle vermieden? ja
Ist auf der Öffnungsseite der Tür ein Anfahrbereich von mind. 200 cm x 150 cm vorhanden? ja
Ist auf der Öffnungsseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden? ja
Ist auf der Schließseite der Tür ein Anfahrbereich von mind. 150 cm Länge x 120 cm Breite vorhanden? ja
Ist auf der Schließseite neben dem Türdrücker ein seitlicher Anfahrbereich von mind. 50 cm vorhanden? ja
Wird der seitliche Anfahrbereich auf beiden Seiten neben dem Türdrücker frei gehalten?

Anmerkung: Mistkübel
nein
Befinden sich die Türdrücker in einer Höhe von 85 bis 110 cm? ja
Hebt sich der Türdrücker kontrastierend von den angrenzenden Bauteilen ab? ja
Werden Drehgriffe, Knaufgriffe und eingelassene Griffe (z.B. Muschelgriffe) vermieden? ja
Handelt es sich um eine automatisierte Tür? nein
Werden Türschließer vermieden (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? ja
Sind taktile Bodenleitlinien vorhanden? nein
Handelt es sich um eine Schiebetür? nein
Ist die Tür frei von Hindernissen (Anzeigetafeln, Blumentröge etc.)? ja
Seminarraum
Ist der Raum stufenlos erreichbar? ja
Ist der Raum schwellenlos erreichbar? ja
Gibt es zumindest einen barrierefreien WC-Raum? nein
Beträgt die lichte Türbreite mind. 80 cm?

Anmerkung: 85 cm
ja
Führen taktile Bodeninformationen zum Raum? nein
Wurde auf die raumakustische Gestaltung geachtet? ja
Gibt es eine induktive Höranlage? nein
Beträgt die lichte Durchgangsbreite zwischen Möblierungen mind. 90 cm? ja
Gibt es bei Richtungsänderungen eine Bewegungsfläche von 150 cm Durchmesser (120 cm bei Unterfahrbarkeit)? ja
Ist zumindest ein Tisch unterfahrbar ausgeführt (mind. 80 cm breit, 70 cm hoch, 60 cm tief)? ja
WENN es Stehtische gibt: gibt es eine Ablagefläche in der Höhe von 85 cm? ja
Ist der Raum blendfrei und gleichmäßig beleuchtet? ja
Sind die Stühle verschiebbar? ja
Haben die Sitzmöglichkeiten stabile Arm- und Rückenlehnen? ja
Sind Sitzmöglichkeiten zwischen 46 und 50 cm hoch? ja
Werden weiche Sitzgelegenheiten vermieden, die das Aufstehen erschweren? ja
Sind alle Bedienelemente (Lichtschalter, Steckdosen, Heizkörperventile, Gegensprechanlagen, Sonnenschutz, etc.) anfahrbar?

Anmerkung: Schild mit Telefonnummer für Hilfe vorhanden.
nein
Befinden sich alle Bedienelemente (Lichtschalter, Steckdosen, Heizkörperventile, Gegensprechanlagen, Sonnenschutz, etc.) auf einer Höhe von 80 cm bis 110 cm?

Anmerkung: Schild mit Telefonnummer für Hilfe vorhanden.
nein
Ist der Raum frei von Vorhängen, Teppichen und Polstermöbeln?

Anmerkung: Teppichboden
nein
Ist der Raum mit optischen Alarmanzeigen ausgestattet? nein
Türe zu Fitness-/Saunabereich
Ist die Tür deutlich wahrnehmbar bzw. hebt sie sich kontrastreich von Wand und Boden ab? ja
Handelt es sich um eine Standard-Tür (Drehflügeltür)? ja
Beträgt die Türbreite mind. 90 cm (nutzbare Durchgangslichte)?

Anmerkung: 100 cm
ja
Beträgt die Türbreite mind. 80 cm (nutzbare Durchgangslichte)? ja
WENN die Tür breiter als 85 cm ist: ist auf der Schließseite ein horizontaler Türzuziehgriff vorhanden? nein
Ist die Tür leicht zu öffnen und schließen (max. Kraftaufwand zum Öffnen der Türe max. 25 Newton - entspricht rund 2,5 kg) (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)?

Anmerkung: 2,2 kg
ja
Werden Pendeltüren vermieden? ja
Wird eine Karusselltür oder ein Drehkreuz vermieden? ja
Wird eine Türschwelle vermieden? ja
Wird beim Türanschlag eine zweiseitige Schwelle vermieden? ja
Befinden sich die Türdrücker in einer Höhe von 85 bis 110 cm? ja
Hebt sich der Türdrücker kontrastierend von den angrenzenden Bauteilen ab? ja
Handelt es sich um eine automatisierte Tür? nein
Werden Türschließer vermieden (Ausnahme bei sicherheitstechnischen Gründen, z.B. Brandschutz)? nein
Sind taktile Bodenleitlinien vorhanden? nein
Handelt es sich um eine Schiebetür? nein
Ist die Tür frei von Hindernissen (Anzeigetafeln, Blumentröge etc.)? ja
Befindet sich die zugeordnete Tür-Beschilderung in einer Höhe von 140 – 160 cm? nein
Umkleide Damen Fitness-/Saunabereich
Ist mind. eine Umkleidekabine barrierefrei ausgeführt? ja
Sind die Umkleidekabinen stufenlos erreichbar? ja
Sind die Umkleidekabinen schwellenlos erreichbar? ja
Sind die Umkleidekabinen auf kurzen Verbindungswegen zu erreichen? ja
Beträgt die lichte Türbreite mind. 80 cm?

Anmerkung: 84,5 cm
ja
Geht die Tür zur Umkleidekabine nach außen auf? nein
Ist die Tür zur Umkleidekabine im Notfall von außen entriegelbar?

Anmerkung: nicht verschließbar
ja
Weist die barrierefreie Umkleidekabine eine Bewegungsfläche von mind. 150 cm Durchmesser auf? nein
Weist die Umkleidekabine eine Bewegungsfläche von mind. 120 cm Durchmesser auf? ja
Sind Kleiderstangen und -haken in einer Höhe von 100 bis max. 120 cm angebracht?

Anmerkung: Ablage- und Schließfächer
ja
Gibt es in unmittelbarer Nähe zur Umkleidekabine einen Spiegel? ja
WENN es bei der Umkleide einen Spiegel gibt: ist dieser in einer Höhe von max. 40 cm Unterkante bis mind. 180 cm Oberkante angebracht? nein
Gibt es in unmittelbarer Nähe zur Umkleidekabine eine Sitzgelegenheit? ja
WENN es eine Sitzgelegenheit gibt: hat diese eine Sitzhöhe zwischen 46 und 50 cm? ja
WENN es eine Sitzgelegenheit gibt: ist diese mit stabilen Armlehnen ausgestattet? nein
Sind die barrierefreien Umkleidekabinen im 2-Sinne-Prinzip gekennzeichnet (visuell/ taktil)? nein
Gibt es in der barrierefreien Umkleide eine Liege? nein
Gibt es in der barrierefreien Umkleide eine Notruf-Einrichtung? nein
Gibt es in der Umkleide Spinde? [siehe Schließfächer] ja
WENN es in der Umkleide Spinde gibt: sind diese ohne Sitzbank ausgeführt? ja
Wird die Verwendung von Raumduftanlagen vermieden? ja
Ist der zugeordnete Sanitärbereich als kombinierter WC-Duschplatz ausgeführt? nein
Schließfächer im Sauna-/Fitnessbereich
Sind die Schließfächer stufenlos erreichbar? ja
Sind die Schließfächer schwellenlos erreichbar? ja
Sind mind. 2 Stück der Garderobenschränke und Schließfächer für RollstuhlfahrerInnen benützbar?

Anmerkung: Schlüssel an der Rezeption erhältlich (für alle Schließfächer)
ja
Sind die Türen 180 Grad zu öffnen? nein
Sind die barrierefreien Garderobenschränke und Schließfächer mit dem Rollstuhlsymbol gekennzeichnet? nein
Ist die Beschriftung taktil ausgeführt? nein
Befindet sich die Ablage der barrierefreien Garderobenschränke und Schließfächer auf einer Höhe von mind. 40 cm? ja
Befindet sich die Schließvorrichtung auf einer Höhe von 80 bis 100 cm? ja
Beträgt die Bewegungsfläche vor den Garderobeschränken mind. 150 cm Durchmesser?

Anmerkung: 140 cm (Tiefe)
nein
Fitnessbereich
Ist der Weg zum Bereich stufenlos? ja
Ist der Weg zum Bereich schwellenlos? ja
Gibt es im Internet Informationen zu barrierefreier Ausstattung und zu barrierefreien Angeboten? nein
Werden die Informationen im Internet barrierefrei zur Verfügung gestellt? nein
Ist die Einrichtung für Rollstuhlnutzer barrierefrei zugänglich? [siehe Eingang] ja
Ist die gesamte Einrichtung barrierefrei für Rollstuhlnutzer nutzbar? [siehe Wege innen] ja
Gibt es einen zumindest einen barrierefreien WC-Raum? nein
WENN es sich um ein Fittnessstudio handelt: sind vor den Geräten eine Bewegungsfläche von 150 cm Durchmesser vorhanden? ja
WENN es sich um ein Fittnessstudio handelt: sind die Geräte aus sitzender Position aus einstellbar und bedienbar?

Anmerkung: größtenteils
ja
Ö - Sauna
Ist der Weg zur Sauna stufenlos? ja
Ist der Weg zur Sauna schwellenlos? ja
Ist der Zugang zur Saunakammer schwellenlos? ja
Ist die Tür zur Saunakammer mind. 80 cm breit?

Anmerkung: 57 cm
nein
Weist die Bewegungsfläche zwischen Sitzbank und Ofen mind. 150 cm Durchmesser auf? nein
WENN es eine Saunaanlage für bis zu 4 Personen ist: weist die Bewegungsfläche eine Breite von 100 cm und eine Tiefe von 130 cm auf? nein
Ist die unterste Sitzbank zwischen 45 und 50 cm hoch? nein
Ist die unterste Sitzbank mind. 50 cm tief? nein
Sind die Sitzbänke so montiert, dass sie nicht verrutschen können? ja
Gibt es in der Sauna einen Alarmknopf?

Anmerkung: nur außen, ohne Schnur
nein
Sind die Duschen im Saunabereich als bodengleiche Duschplätze ausgeführt? [siehe Badezimmer/ Duschplatz] nein
Wird die Information vor der Saunakabine taktil zur Verfügung gestellt? nein
Gibt es die Möglichkeit zur Desinfektion von Rollstühlen? nein
Ö - Liegenbereich
Ist der Weg zum Bereich stufenlos? ja
Ist der Weg zum Bereich schwellenlos? ja
Gibt es zwischen den Liegen eine Bewegungsfläche von mind. 150 cm Platz? ja
Gibt es zwischen den Liegen eine Bewegungsfläche von mind. 120 cm Platz?

Anmerkung: verschiebbar
ja
Haben die Liegen eine Bodenfreiheit bis zu 15 cm Höhe, damit sie unterfahrbar sind? nein
Haben die Liegen eine Bodenfreiheit bis zu 30 cm Höhe und 20 cm Tiefe, damit sie mit den Fußteilen des Rollstuhls unterfahrbar sind? nein
WENN es Kleiderhaken gibt: befinden sich diese in einer Höhe von 80 cm bis 120 cm? nein
Gibt es zumindest eine Sitzgelegenheit?

Anmerkung: liege
nein
 
Logo: Bereit für Barrierefreiheit

Kontaktdaten:

Lendplatz 36- 37
8020 Graz / Link auf eine externe Seite ... Google Maps
Telefon: +43 316/75 14 05
E-Mail: H5742@accor.com
Website: www.mercure.com
Region: Graz (AT221)